image_pdf

ANiFit_Deklarationen_Hundenahrung.pdf

ANiFit_Deklarationen_Katzennahrung.pdf

anifit_produktbuch_fruehjahr_2014.pdf

ANiFit steht für

Kaschi


ANiFiT – heisst

  • Hoher Fleischanteil / hochwertiges Fleisch und als Nebenerzeugnisse nur Herz, Niere, Lunge
  • Verzicht auf jegliche Konservierungsstoffe, keine künstliche Zusatz- und Farbstoffe und andere umstrittene Substanzen/Kadavermehle
  • Hohe Serviceleistung / kostenlose Beratung sowie Umtausch- und Rückgaberecht
  • Keine Tierversuche! http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/infos/tiermedizin/113-tierversuche-fuer-tierfutter
  • Neukunden erhalten ein Geschenk / Bestellwert ab 100 Fr. Fr. 20.- Rabatt (einmalig) wird vom Fachberater ausbezahlt
  • Keine Mindestbestellmenge, direkt bestellen im Shop während 24 Stunden 365 Tage im Jahr
  • wir liefern direkt über die Schweizer Post an Ihre Haustüre!
  • Portofreie Lieferung ab Fr. 500.- sonst Portoanteil  max. 12.- Fr. auch bei Paketen über 30 kg. (im Vergleich Firma Elektrolux versendet Ersatzteile und fakturiert Fr. 15.-, )
Die Herstellung einer ausgewogenen Tiernahrung stellt eine Wissenschaft dar. Der Tierarzt Dirk Schrade in Hamburg hat auf seiner Webseite eine Positivliste von Tierfutter Herstellern, er empfiehlt seinen Kunden die Rohfütterung, ebenso wie Frau Jutta Ziegler aus Salzburg. Wer aber nun nicht roh füttern möchte, der hat mit unserem hochwertigen Futter eine vernünftige Alternative. Die optimale Ernährung für die Katze oder Ihren Hund enthält Eiweiss, Kohlenhydrate, Gemüse, Mineralstoffe und Vitamine. Ausreichend Fleisch und gutes Rohmaterial sind ein weiterer Faktor, um diese Anforderungen zu erfüllen.Wenn Sie selber für Ihr Tier kochen, müssen die Rohmaterialien laufend eingekauft und täglich von Ihnen für Ihr Tier verarbeitet oder vorproduziert und tiefgekühlt werden.Um Mangelerscheinungen bei Mineralstoffen zu vermeiden, sollte die Nahrung zudem abwechslungsreich und ausgewogen sein.Unsere hochwertige ANIFiT Nahrung unterstützt Sie dabei, ihr Tier auf höchstem Niveau mit „normalem“ Aufwand zu ernähren. Unser Hersteller für Feuchtnahrung http://www.landguth.de/qualitaet
ANiFiT-Nahrung enthält alles, was ihr Haustier für ein gesundes, aktives Leben benötigt! So sparen sie sich die Zeit für die Zubereitung und den mühsamenTransport des Einkaufes nach Hause, alles wird pünktlich und auf Wunsch regelmässig vor Ihre Türe geliefert, kein Schleppen und immer hat Ihr Liebling seine gewohnte Nahrung.  Noch Fragen zur Philosophie oder dem Lieferservice? Gerne beantworte ich Ihnen diese per Mail oder Anruf.Einfach Mail senden:

erica.baenziger@gesundheitszentrale.ch

Das schreibt Dir Schrade auf seiner Seite:

Wir benötigen dringend ein Lebensmittelgesetz
für Hunde und Katzennahrung Dirk Schrade Tierarzt von Hamburg schreibt auf seiner Seite:

Die Spatzen pfeifen es nicht nur von den Dächern- jede Tierärztin und jeder Tierarzt weiss, dass unsere Hunde und Katzen trotz einer leistungsfähigen Tiermedizin nicht gesünder leben:

Erkrankungen der Haut, des Magen-Darm-Traktes, der Gelenke und der Knochen haben in den vergangenen Jahren erheblich zugenommen und bestimmen die Arbeitsebene der tierärztlichen Praxis.

Abgesehen von den haltungsbedingten Erkrankungen des Skelettsystems (z.B. durch Überforderung des wachsenden Organismus) erleben wir Tierärzte, dass sich nahrungsbedingte Krankheiten in den Vordergrund drängen.

Der Pathologe Prof. Dämmrich hat es schon vor mehr als 20 Jahren niedergeschrieben:
„… mit der Steigerung des Umsatzes der Futtermittelindustrie steigt die Rate der Erkrankungen bei Hunden und Katzen.“

Die These, dass die Krankheitenzunahme bei unseren Hunden und Katzen in einem direkten Zusammenhang mit den auf dem Markt erhältlichen Fertigfuttern stehen, ist also nicht sehr neu.

Wir fordern deshalb ein Lebensmittelgesetz für Fertigfutter, da in fast allen Produkten, welche heute auf dem Markt sind, eine Vielzahl chemischer Substanzen zu finden sind. Viele dieser Substanzen können zu Erkrankungen führen, zu Siechtum
und frühem Tod. Andererseits machen sie das Produkt haltbar, beeinflussen seine Farbe, den Geruch und natürlich die Akzeptanz. Darüber hinaus finden wir sehr oft synthetische Vitamine in völlig unsinnigen, nämlich gefährlichen Mengen . Also: „Alles ´drin“ mag stimmen, aber „alles ´drin, was da nicht ´reingehört“, stimmt leider auch.

Beispiele nahrungsmittelbedingter Erkrankungen:
Schädigung des Immunsystems mit der Folge von FUS bei Katzen, Neigung zu häufiger Infektionskrankheit, Skelettererkrankungen, Organkrankheiten, Magen-Darm-Störungen, Hauterkrankungen, frühem Krebsleiden.

Schreiben Sie an die Ihnen bekannten Politiker und fordern Sie mit uns ein Lebensmittelgesetz für Tiernahrung.

Inzwischen haben wir beschlossen, eine
POSITIV-LISTE
für Hunde und Katzenfutterhersteller zu erstellen.
Untertitel: Fertigfutter, welches Tierärzte empfehlen können ohne rot zu werden.

Futtermittelfirmen, welche in unsere POSITIV-LISTE aufgenommen werden, erklären eidesstattlich unter ausdrücklicher Übernahme der Produkthaftung, dass sie keine synthetischen Stoffe im Herstellungsprozess verwenden:
weder synthetische Vitamine, Farbstoffe, Antioxydantien,
Stabilisatoren, Konservierungsmittel, Geschmacks- und Geruchstoffe oder andere unnatürliche Stoffe.

 

Tierärztliches Institut für angewandte Kleintiermedizin
Tierärztliche Gemeinschaft für ambulante und klinische Therapien
Dirk Schrader I dr. Steven-F. Schrader I dr. Ifat Meshulam I Rudolf-Philipp Schrader I dr. Itamar Tsur
-Tierärzte-

www.tieraerzte-hamburg.com

 

Gute Nahrung für Vierbeiner!

Der wichtigste Faktor ist die Ernährung.

Doch ausgerechnet hier stehen Tierhalter vor einem Dilemma: ihnen werden die entscheidenden Informationen vorenthalten. Sie wissen nicht, was Ihr Vierbeiner im Napf hat. Die Inhaltsangaben auf Futterpackungen verschleiern mehr als sie enthüllen.

Ernährung sollte kein Glücksspiel sein!!!!

Viel hilft viel? Nein! Eine Überversorgung mit tierischem Eiweiß kann die Haut und die Nieren reizen und auch krank machen.

Viele Vierbeiner leiden unter Allergien, offenen und schlecht heilenden Wunden, Entzündungen, nervösem Magen und können an Diabetes erkranken. 

Da hilft nur eine Ernährung die Leiden lindert, den Organismus entlastet und die Selbstheilungskräfte des Körpers durch aufeinander abgestimmte Kräuter und Nährstoffe fördert.

Ausgewogenheit ist der Schlüssel zu einer gesunden Ernährung, durch die Kombination naturbelassener Rohstoffe in Lebensmittelqualität.


Die moderne Tiermedizin versucht zunehmend, die Gesamt-zusammenhänge zwischen Erkrankungen und deren tiefe Ursachen zu berücksichtigen. Dabei spielt die Fütterung eine zentrale Rolle. Eine bewusste Fütterung stellt neue Ansprüche an die Qualität und die Vielfältigkeit der Ausgangsstoffe. 
Weil uns die Gesundheit Ihres Tieres wichtig ist möchten wir Ihnen als Prophylaxe ein „gesundes“ und naturbelassenes Premium-Tierfutter für Hunde und Katzen sowie Meerschweinchen und Kaninchen anbieten. 

Gutes Premiumfutter ist ohne chemische Farb- und Duftstoffe (Chemische Farbstoffe können Allergien verursachen.). Es ist ohne chemische Konservierungsstoffe (chemische Konservierungsstoffe wie BHA, BHT und Ethoxyquin können Leberschäden, Missbildungen von Föten und auch Krebs verursachen).

Gutes Premiumfuttter wird mit natürlichen Antioxidantien auf Vitaminbasis wie Vitamin E (Tocopherol) und C (Ascorbinsäure) haltbar gemacht.
Zucker und Karamel sind klassische Vitaminräuber im Organismus Ihres Tieres und schädigen das Gebiss. Es hat in gesundem Tierfutter nicht zu suchen!

Qualität wird bei dem von uns empfohlenen Futter nicht durch übermäßige Zugabe von Vitaminen kaschiert. Es werden keine Geruchs-, Farb- oder Geschmacksstoffe und keine chemischen Konservierungsstoffe verwendet.

Das verwendete Fleisch bzw. Fleischmehl ( aus gemahlenem frischen Fleisch) ist in Lebensmittelqualität, also kein Tiermehl bzw. „Kadavermehl“! 
Das Fleischmehl wird aus gesunden, frisch geschlachteten Tieren gewonnen und zwar ausschließlich von solchen, die für den Verzehr durch Menschen freigegeben wurde. 

Tiermehl dagegen ist ein Produkt aus den Tierkörper-beseitigungsanlagen! 

Verantwortungsbewusste Hersteller verwenden daher nur Fleischmehl niemals aber Tiermehl!

Was versteht man unter tierischen Nebenerzeugnissen?

Wenn Ihr Tier Glück hat, beinhalten die tierischen Nebenerzeugnisse wertvolle Zutaten wie Leber, Pansen Lunge, Nieren sowie Sehnen und Blut. Alles dient dem Qualitätsfutter.

Was ist wenn Ihr Tier Pech hat? Dann füttern Sie es mit Schlachtabfällen wie Hufe, Federn, Hirn und Rückenmark, sowie Wolle und Kadaver von Pelztieren aber auch Därme und Urin sind tierische Nebenprodukte!

Im Premiumfutter werden nur hochwertige, nährstoffreiche und pflanzliche Nebenprodukte verwendet, wie z.B. getrocknete Algen mit vielen Spurenelementen, Melasseschnitzel mit hochwertigem Pektin für die Verdauung.

Niemals werden unverdauliche Magenfüller aus Abfallprodukten der Getreideindustrie wie z.B. Soja (unnötiger Füllstoff!), Sojamehle, Cellulose, Erdnußhülsen, Kakaobohnenschalen, Stroh, etc.), Maisgluten (trockene, übrig bleibende Substanz bei der Maissirupherstellung) verwendet!

Unter den „Inhaltsstoffen“ finden Sie bei fast allen Futtersorten, selbst bei den Herstellern, die sich ein „biologisch-ökologisches Deckmäntelchen“ umhängen, nicht die Zutaten aufgelistet, sondern nur eine Nährstoffanalyse des Futters.

Bei der von uns empfohlenen Tiernahrung wird die enthaltene Eiweißmenge nicht nur als Rohprotein deklariert, sondern als verdauliches Rohprotein. Dies ist der medizinisch und ernährungsphysiologisch wichtige Wert für einen Fleischfresser. Der kann beispielsweise mit Sojaproteinen nichts anfangen. Desweiteren wird der anteilige Gehalt an Fett (Rohfett! Kein Abfallprodukt der Raffinerien und Futterfette!!), Ballaststoffen (Rohfaser) und Mineralien (Rohasche) angegeben.

Sehr viele Hersteller investieren Unsummen in die Werbung und leider nicht in die Qualität der Futterzutaten! Das ist bei ANiFiT anders und wir beraten Sie gerne persönlich und kompetent und jeder Berater ist  unabhängig und frei in seinen Empfehlungen. 

 

 

 

Zurück zur Hauptseite

zurück