image_pdf

Eine kurze Gegenüberstellung der wesentlichsten Unterschiede zu herkömlicher Tiernahrung:

 

herkömmliches Tierfutter

ANiFiT Tiernahrung

Fleischanteil Fleischanteil
  • Der genaue Fleischanteil ist meist nicht genau deklariert und der Verbraucher hat somit Probleme, deutlich zu erkennen, was er seinem Tier füttert (i.D 4%)
  • Es kommen Tiermehle zum Einsatz, die in Verbindung mit Getreide zu einem Kunstfleischbrocken geformt werden
  • Hoher Fleischanteil ist genau deklariert (Feuchtnahrung 50-70%) und gibt dem Tierfreund die Möglichkeit, deutlich zu erkennen (100%), was sein Liebling bekommt
  • ausschließlich tierisches Fleisch bzw. Fleischmehl (kein Kadavermehl) beim Trockenfutter, welches für die menschliche Ernährung zugelassen ist
Rohproteine Rohproteine
  • hoher pflanzlicher Anteil, da wenig Fleisch enthalten.
  • Verwertbarkeit, nur 20–35% verwertbar
  • viele hochwertige Proteine, durch hohen Fleischanteil
  • Hohe Verwertbarkeit von ca. 70–90%
Konservierungsstoffe, Antioxidantien Konservierungsstoffe
  • Chemische BHA, BHT, Etoxiquin. Problem: Töten Bakterien, auch Darmbakterien
  • Sterilisation bei hohen Druck und Temperatur bei Trockennahrung (Zerstörung von Nährstoffen, besonders Vitaminen)
  • oft raffinierter Zucker
  • keine chemischen Konservierungsstoffe
  • Kaltabfüllung und Schonendes Dampf Garverfahren zur Erhaltung der Nährstoffe und zur Haltbarmachung bei Feuchtnahrung
  • Stabilisierung mit Rosmarin-Extrakt bei Dog DRY, keine Überdosierung mit Vitaminen
  • Spezialität Dog DRY Vision ohne jegliche chemische Konservierung
EWG Zusatzstoffe EWG Zusatzstoffe
  • Emulgatoren und Stabilisatoren
  • Lock-Farb-Aromastoffe
  • keine chemischen Zusatzstoffe
  • keine versteckten Zusatzstoffe
Feuchtigkeit Feuchtigkeit
  • Wird meistens deklariert, jedoch ist für den Verbraucher oft nicht erkennbar, ob es sich um zugesetzte oder im Rohmaterial enthaltene Feuchte handelt
  • Zugesetzte Feuchtigkeit wird deklariert, damit die genaue Zusammensetzung erkennbar ist.
Fütterungsempfehlung Fütterungsempfehlung
  • Manchmal sehr hohe Futtermengen notwendig, um den Nährstoffbedarf abzudecken
  • Sehr nahrhaftes Produkt, daher genügt eine viel kleinere Nahrungsportion.
Service Service
  • keiner
  • Heimlieferservice
  • Kostenlose Beratung durch dipl. Fachberater
  • Kundenzeitschrift
  • Newsletter