image_pdf

Effektive Mikroorganismen

bei Tieren als Unterstützung und Stärkung des Immunsystems

 

Prof. Teruo Higa ein japanischer Professor für Landwirtschaft hat in den 60er Jahren seine Theorie von den Mikroorganismen entwickelt. Dies führte zu einer Kombination von verschiedenen physiologisch äußerst positiv wirkenden Kulturen die unter dem Namen effektive Mikroorganismen – kurz EM genannt – vertrieben werden. In zahlreichen Ländern werden diese Mikroorganismen in der praktischen Anwendung bei Menschen, Tieren und Pflanzen eingesetzt.

 

Aus ihrer Hauptaufgabe, der anaeroben Umsetzung von organischen Resten in Küche und Garten hat sich im Laufe der Jahre eine Mikroben Mischung etabliert, die in ihrer beobachtbaren Stoffwechseltätigkeit auch bei der Bereitstellung von Mineralien, Vitaminen oder Aminosäuren beteiligt ist. Sie wirken hierbei Milieu verändernd und stabilisierend. Sie wirken in der Mikroflora des Komposthaufens genau so effektiv wie im Stall Klima. Aus einem energiearmen Boden wird bei richtiger Anwendung im Laufe der Zeit wieder ein energiereicher Boden mit entsprechendem Humusgehalt durch die Umsetzung von organischem Material.

 

Die effektiven Mikroorganismen bestehen aus Milchsäurebakterien, Hefen und Photosynthese Bakterien. Die einzigartige Mischung, sorgt je nach Milieu für eine physiologisch gesunde Dominanz der mikrobiellen Vielfalt.

 

Einsatz bei den Tieren

Frau J. Ziegler Tierärztin empfiehlt den Einsatz von EM als Unterstützung und Stärkung des Immunsystems bei der Behandlung von Krankheiten oder Infektionen bei Tieren jeglicher Art. Auch bei Katzenschnupfen, bei Ekzemen und bei Ohrentzündungen finden die Mikroorganismen mittlerweile Anwendung.

 

Bei Verdauungsstörungen werden einige Tropfen EMA – die aktivierte Form der Stammlösung EM – in die Nahrung gegeben und untergemischt. Diese Anwendung hat sich mittlerweile bei allen Tieren bewährt.

 

Bei Ohrentzündungen 2-3 Tropfen EM 1 mit wenig Wasser verdünnt ins Ohr träufeln.

Bei Allergien die Tiere damit leicht abreiben oder einsprühen, bzw. mit EM angefeuchteten Händen durch das Fell der Tiere streicheln.

 

 

Was sind Effektive Mikroorganismen (EM)?

Effektive Mikroorganismen sind mikroskopisch kleine pflanzliche und tierische Organismen die in einer Symbiose mit anderen das Gesamtmilieu des Boden oder der Darmflora positiv beeinflussen. Auch wenn sie für uns mit bloßem Auge nicht zu sehen sind, bilden sie mit anderen Organismen die Grundlage allen Lebens. Sie kommen überall vor, sind nicht nur unvorstellbar zahlreich sondern bilden die Grundlagen aus denen sich alles Lebendige entwickelt.

Sie wirken durch ihren Stoffwechsel nicht nur im Erdboden, sondern auch im Immunsystem von Pflanzen, Tieren und Menschen. Sie besiedeln aber auch unsere Wohn- und Lebensräume. Letztendlich finden wir sie überall um uns herum.

 

Bei Gesundheit aber auch Krankheit sind Mikroorganismen beteiligt je nach Milieu. Bei Durchfall oder Normalverdauung – stets bildet ein bestimmendes Milieu die Dominanz des Mikrobiellen.

Es geht also vorrangig um die Dominanz eines physiologisch gesunden Milieus, dass die Lebenslust steigert und Gesundheit fördert.

Beim Einsatz von effektiven Mikroorganismen konnten in den letzten 40 Jahren genau diese Wirkungen beobachtet werden.


 

Buch Tipp EM für Haustiere wie Hunde und Katze

 

 

Hunde und Katzen gehören zu den beliebtesten Haustieren unserer Zeit. In der Obhut des Menschen haben sie eigentlich nichts mehr zu befürchten, sie werden umsorgt, gefüttert und gepflegt. Werden jedoch ursprüngliche Instinkte, Verhaltensweisen und Grundbedürfnisse vom Menschen nicht ausreichend beachtet, kann dies zu Problemverhalten und körperlichen Erkrankungen führen.

Vor allem die sogenannten „Zivilisationskrankheiten“, insbesondere Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und der Haut bilden sich dann aus.

Die Wirkung von Mikroorganismen aber auch die Behandlungsmöglichkeiten mit naturheilkundlichen Methoden, wie unter anderem Homöopathie und Phytotherapie werden in dem unten genannten Buch beschrieben.

 

Eine besondere Stellung nehmen dabei die EM (Effektiven Mikroorganismen) ein. Diese speziellen Mikroben können einen wichtigen Baustein zur Gesunderhaltung unserer Hunde und Katzen bilden und finden in den unterschiedlichsten Darreichungsformen ihren Einsatz.

 

 

Allergien, betreffen auch immer häufiger unsere Haustiere.

 

Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich dieses Buch mit der Entwicklungsgeschichte, den anatomischen und physiologischen Gegebenheiten und klärt über die natürlichen Bedürfnisse von Hund und Katze auf.

Neben der artgerechten bildet die milieuunterstützende Fütterung hier einen wichtigen Baustein bei der Gesunderhaltung der Tiere. Dabei werden auch Grundkenntnisse zu den artspezifischen Verdauungsvorgängen und vor allem über die besondere Stellung des Darmes für das körpereigene Immunsystem vermittelt.

 

 

 

EMVet – Hund & Katze – Was sind Effektive

Mikroorganismen (EM)?

 

 

Bestellungen des Buches direkt: Bänziger Erica

erica.baenziger@gesundheitszentrale.ch

 

 

Ich arbeite seit Jahren mit EM im Garten und auch mit

meinen Tieren mit EM und berate sie gerne.

 

EMVet Tierpflege, einzigartige Produkte für Ihre Haustiere!

 

Mit der Wahl eines Produktes aus der EMVet Linie haben Sie sich für eine einzigartige und hochwertige Tierpflege entschieden. Im Bereich EM-Tierpflege werden hier ganz neue Wege beschritten. Rücksichtnahme und der kooperative Umgang mit den kleinsten Lebewesen unseres Planeten machen die EMVet Produkte zu einem richtungsweisenden Lichtblick auf dem Gebiet ganzheitlicher Tierpflege.

 

EMVet Produkte erhalten durch den Einsatz von EM folgende Eigenschaften:

  • sie bringen EM sicher und wirkungsvoll zum Einsatz
  • sie erhöhen die Zahl der nützlichen ubiquitären Bakterien
  • sie gleichen aus und stimmen tiefgreifend um
  • sie wirken regenerierend und aufbauend
  • sie aktivieren lebendige und erneuernde Prozesse
  • sie schützen gegen radikale, oxidative Einflüsse
  • sie haben immunstärkende Eigenschaften
  • sie aktivieren und regenerieren die Darmflora
  • sie helfen bei Hautproblemen und Hautunreinheiten
  • sie steigern das Wohlbefinden Ihres Tieres
  • sie sind hilfreich bei kleinen Verletzungen
  • sie wirken geruchsbindend

 

 

„Es ist nichts Neues, Mikroorganismen zu benutzen aber verschiedene Arten auszusuchen und alle in einer einzigen Kombination zusammenzubringen.“

 

Prof. Teruo Higa

 

 

 

 

 

 

 

 

EM Produkte für Tiere können auf Wunsch bei mir bestellt werden.

 

erica@gesundheitszentrale.ch